DUMMY – das Gesellschaftsmagazin

  • Gründung: 2002
  • Auflage: 45.000 Exemplare

Der Begriff „DUMMY“ steht in der Medienbranche für einen Prototyp – und so sehen wir jedes neue Objekt als Auftrag, ein Medium zu erschaffen, das den ästhetischen Gestus der Zeit genauso trifft wie das aktuellste Aufklärungs- bedürfnis der Gesellschaft.

Im Gegensatz zu den grafikgetriebenen Agenturen im Corporate-Publishing-Bereich stehen wir für einen ganz- heitlichen Ansatz. Das heißt: Neue Medien werden von Journalisten und Artdirektoren zusammen entworfen. So entstehen qualitäts- und lustvolle Publikationen, keine Dutzendware, sondern Alternativen zum Themen-Einerlei und Meinungs-Mainstream. Denn qualitätsbewusste Leser wollen sich letztlich in qualitätsvollen Publikationen wiederfinden.